Birdie, die Krähe mit Musikgeschmack

Quelle: www.curtstager.com

 

Wahnsinnig viele Tiere schätzen gute Musik. Und genau wie wir haben sie Vorlieben und auch Musikrichtungen, die sie nicht mögen. Phoebe, meine Hundefreundin, mag z.B. irische Folklore und akustische Stücke allgemein. Und chillige Mädchenmusik, Emiliana Torrini, Katie Melua, Carmen Consoli. Weniger teilt sie hingegen meine Liebe zu 80er Pop und den elektronischen Melodien meiner Lieblingsband Depeche Mode. Vernichtende Kritiken gab es von ihr auch zu Muse und Placebo, die ich beide sehr mag. Ihr sind die Stimmen zu quietschig und die Mucke zu rockig. Geschmäcker sind eben verschieden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christine (Mittwoch, 04 Juni 2014 18:51)

    Ohhhjaaa:-))
    Lari liebt zum Beispiel Bach und mag ebenso keine quietischige Musik.
    Morgens, mit vollem Bauch, rekelt sie sich gerne genüsslich in die Klänge und genießt!
    Ich habe das Gefühl, dass sie noch andere Sensoren als ihre Ohren hat, um die Schallwellen wahrzunehmen.

    Liebe Grüße,
    Christine

  • #2

    Christine (Mittwoch, 04 Juni 2014 18:53)

    *Nachtrag*
    Wenn ich im Auto singe, singt sie gelegentlich (sehr süß) mit:-)))